Lehrerinnen

Lama Tsultrim Allione

Tsultrim Allione ist eine Autorin und internationale Lehrerin.

Sie ist die Gründerin, Direktorin und spirituelle Leiterin von Tara Mandala, einem Retreat-Zentrum nach westlichem Vorbild in den USA.

Lama Tsultrim war eine der ersten amerikanischen Frauen, die als tibetisch-buddhistische Nonne 1970 vom 16. Karmapa ordiniert wurde. Nach vier Jahren als Nonne, im Alter von 26 Jahren, gab sie ihre Roben zurück, heiratete und zog drei Kinder groß.

Lama Tsultrim erhielt einen Magister beim Studium zu den Themen Buddhismus und Frauen an der Antioch-Universität.

Lama Tsultrim konzentrierte sich in ihren Lehren jahrelang auf die Linie von Machig Labdrön, einer tibetischen Yogini aus dem 11. Jahrhundert und Begründerin der Chöd-Linie. Als Tsultrim Allione 2007 sich auf einer Wallfahrt in Tibet befand, wurde sie vom Residenz-Lama von Zangri Khangmar (dem Kloster von Machig in Tibet) als Emanation von Machig Labdrön erkannt.

Im Jahre 2009 wurde sie von einem Komitee von anerkannten Gelehrten und Praktizierenden ausgesucht und erhielt den internationalen Preis "Outstanding Woman in Buddhism" in Bangkok, Thailand.

Lama Tsultrims Lehren basieren auf dem Segen ihrer vielen buddhistischen Lehrer, ihrem vierzigjährigen Einsatz als buddhistische Lehrerin und Ihrer Erfahrung als westliche Frau.

Sie schreibt: "Wir finden heutzutage Konflikte an so vielen Orten, in uns selbst, in unseren Beziehungen, zwischen Ländern und sogar an Orten, die wir als friedvoll ansehen, wie die Himalaya-Region. Was wäre die Lösung? Der Buddha lehrte das Gewalt zu mehr Gewalt führt. Wie können wir uns aktiv für Veränderung engagieren, ohne uns dabei in Verhaltensmustern zu verfangen, die das Leiden fortsetzt? Meditation kann eine Arbeitsgrundlage schaffen um die grundlegenden Bedingungen des Leidens zu verändern und zu natürlicher Befreiung davon führen."


Bücher:

  • Tibets Weise Frauen
  • Den Dämonen Nahrung geben: Buddhistische Techniken zur Konfliktlösung

Kontakt:

© buddhistwomen.eu 2017 - CSS + XHTML + pmwiki-2.2.83 - Website © Moni Kellermann