Lehrerinnen

Robina Courtin

Die ehrwürdige Robina Courtin, geboren in Melbourne, Australien, ist eine berühmte Nonne und Lehrerin, eine Schülerin von Lama Thubten Yeshe und Lama Zopa Rinpoche.

1977 ordiniert, leitete sie den buddhistischen Verlag Wisdom Publications und war viele Jahre lang Redakteurin des Mandala Magazins.

1996 gründete sie das Liberation Prison Project, das Tausende von Gefangenen in mehreren Ländern moralisch und spirituell unterstützt.

Ihr Leben und ihre Arbeit mit Gefangenen war Gegenstand von zwei Filmen: Compass: Key to Freedom (2008) und Chasing Buddha (2000), ausgezeichnet vom Australian Film Institute.

Heute setzt die Ehrwürdige Robina ihre redaktionelle Arbeit fort und unterrichtet in der ganzen Welt, wo sie für ihre Klarheit, Dynamik, Offenheit und ihren Sinn für Humor geschätzt wird.


Video:




Kontakt:

© buddhistwomen.eu 2018 - CSS + XHTML + pmwiki-2.2.83 - Website © Moni Kellermann