Lehrerinnen

Triratna Frauen in Europa

Der buddhistische Triratna Orden ist eine weltweite Gemeinschaft von 2.000 Frauen und Männern mit gleichwertiger Ordination. Der 1968 in London gegründete Orden ist weder laizistisch noch monastisch und hat 500 ordinierte Frauen (Dharmacharinis) in Europa.

Dharmacharinis (wie ihre Dharmachari Brüder) nehmen 10 Gelübde bei der Ordination. Meditation und Buddhismus für beide Geschlechter aber auch nur für Frauen lehrend, teilen sich Männer und Frauen die spirituelle und administrative Verantwortung und sind Leiter in Ihren Zentren.

Frauen werden von Frauen ordiniert und Männer von Männern. Die Ordinations-Zeremonie wird von einem Kolleg der ältesten weiblichen und männlichen Ordensmitglieder geleitet.

Europäische Dharmacharinis leiten drei Rückzugs-Zentren nur für Frauen:
- Taraloka (UK) ist ein öffentliches Rückzugs-Center
- Tiratanaloka (UK) schult Frauen für die Ordination
- Akashavana (Spanien) veranstaltet 3-monatige Ordinations-Rückzüge für Frauen aus ganz Europa.

Der buddhistische Triratna Orden war bis 2010 als Westlicher Buddhistischer Orden bekannt.

Triratna Frauen weltweit

Der buddhistische Triratna Orden zählt weltweit etwa 800 ordinierte Frauen (Dharmacharinis), davon leben etwa 150 praktizierende Frauen in Indien und sind „neue Buddhisten“, aus der so genannten Dalit-Gemeinschaft.


Information


Kontakt in Europa:

  • Munisha (Catherine Hopper): munisha@triratnadevelopment.org (European Liaison and Communications Officer)
© buddhistwomen.eu 2017 - CSS + XHTML + pmwiki-2.2.83 - Website © Moni Kellermann